Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ludgerusschule Hiltrup - Kath. Grundschule der Stadt Münster -

Klimaschutz macht Schule

Seit dem 16.11.2010 ist unsere Schule Teilnehmer am Projekt „Klimaschutz macht Schule“ der Stadt Münster. Ausgehend von einem „Vor Ort“-Termin wurden Ansätze zur Optimierung des Energieverbrauchs der Schule diskutiert. Ein Team von Projektlehrern trägt seitdem regelmäßig Neuigkeiten ins Kollegium. Im Schuljahr 2010/2011 hat eine Projektwoche zum Thema Umweltschutz stattgefunden. Weitere Aktionen waren bisher die Einführung von „Umweltdetektiven“ in den Klassen, die Anbringung eines Klimabaums in der Eingangshalle oder die Nutzung von Biotonnen in den Klassen.

Kinder der Klasse 4c Unser Hausmeister Herr Bentler liest seit dem Schuljahr 2014/15 zu Beginn jeden Monats mit einigen „Umweltdetektiven“ die Zählerstände ab. Diese werden in eine Übersicht am Umweltbaum eingetragen, um den Strom-, Wasser- und Gasverbrauch an der Schule zu dokumentieren und bewusst zu machen. Ziel ist es natürlich, den Energieverbrauch durch umweltbewusstes Verhalten (Stoßlüften,…) zu verringern.

Projektpartner unserer Schule ist auch die Deutsche Umweltaktion der Sparkassen. Herr Franken führte im Schuljahr 2014/15 zum Beispiel Unterricht zum Thema „Energie-erleben und verstehen?“ oder „ Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?“ durch. Dabei bauten die Kinder der Klasse 4b zum Beispiel eine Minikläranlage.

Herr Ackermann von der Firma Gertec, der unsere Schule im Rahmen des Klimaschutz-Projektes der Stadt Münster mit betreute, führte in einigen vierten Klassen Unterricht mit dem Energiefahrrad durch, um unter anderem zu verdeutlichen, wie viel Energie man benötigt, um eine Lampe zum Leuchten zu bringen.

Jährlich beteiligen sich die Kinder der dritten Klassen auch an der Müllsammelaktion „Aktion Sauberes Münster“.