OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ludgerusschule Hiltrup - Kath. Grundschule der Stadt Münster -

Voneinander lernen

Die Klasse 4c hat sich intensiv mit den drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam auseinander gesetzt. Dabei sind Themenplakate entstanden, die die Kinder der Klasse 3b neugierig gemacht haben. Die Klasse 3b hat sich in den letzten Wochen mit verschiedenen Büchern auseinandergesetzt und meterlange Leserollen mit tollen Gestaltungsideen dazu entwickelt. Das hat die Kinder der 4c neugierig gemacht. {mehr}

Wir haben unser Wissen miteinander geteilt
In kurzen Vorträgen informierten die Kinder der Klasse 4c jeden Morgen die Kinder der 3b über die Weltreligionen. Die Klasse 3b hat im Gegenzug ihre Leserollen den Viertklässlern präsentiert und die Kinder dazu angeregt ebenfalls zu individuell ausgewählten Büchern eine Leserolle zu gestalten.

Unsere Zusammenarbeit hat so gut geklappt, dass wir beschlossen haben auch die Synagoge in Münster gemeinsam zu besuchen. Dort hat Frau Geburek uns weitere spannende Informationen zum Judentum gegeben. Sie hat sich gefreut, dass wir schon viel wussten.

Wir haben uns gefreut, dass wir nun noch mehr Wissen miteinander teilen können.

Die Eindrücke waren vielfältig:
„Es war besonders toll, dass wir die Tora auch anfassen durften.“
„Mir hat gefallen, dass wir eine Kippa aufsetzen mussten. Besonders die Fußball-Kippa fand ich lustig.“
„Ich wusste nicht, dass Männer und Frauen in der Synagoge nicht zusammen sitzen. Sie beten getrennt voneinander. Das ist bei den Muslimen auch so.“
„Den Gebetsschal zu halten war schön. Ich weiß, dass der Tallit heißt.“
„Ich wusste nicht, dass die Synagoge  feuerfeste Fenster und Türen hat und die Polizei vor der Synagoge steht, um sie zu bewachen. Das hat mich erschreckt und das ist traurig. “
„Am Sabbat darf nicht gearbeitet werden.“
„Es gibt orthodoxe Juden und reformierte Juden. Das wusste ich noch nicht.“
(Kinderäußerungen der Klassen 3b und 4c)

Bilder