OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ludgerusschule Hiltrup - Kath. Grundschule der Stadt Münster -

Unser Ausflug ins Hiltruper Museum

 

Unser  Ausflug ins Museum

Wir waren mit der Klasse ,,4c“ der Ludgerusschule Hiltrup im Museum. Dort haben uns zwei  Menschen viel über HILTRUP erzählt. Erst haben wir uns auf Bänke gesetzt, wie die Kinder im Jahre 1840. Alle Kinder gingen in eine Klasse egal wie alt sie waren! Im Winter  mussten alle Kinder ein Stück Holz mitbringen damit es warm war. Die Menschen, die uns was erzählten haben uns Vitrinen gezeigt, in denen  viele Sachen drin waren: z.B. Mammutknochen und alter Lack von der Firma Glasurit. Nach einiger Zeit durften wir hoch gehen. Da wohnte früher eine echte Familie mit zwei Kindern. Früher war unten eine kleine Feuerwehrstation. Dann hat die Klasse ,,4c“ ein Geschenk und eine Spende für das Museum überreicht. Am Ende haben wir ein Lesezeichen bekommen. Unsere Lehrerin hat uns bevor wir gegangen sind noch zwei Bücher über HILTRUP ausgesucht.
(von Edward und Philipp)

 

Der Museums Ausflug

Wir  die  Klasse  4c   haben  einen Ausflug gemacht. Und zwar in das Hiltruper Museum. Da wurde uns erklärt warum der Emmabach so heißt. Weil dort  Emmer angebaut wurde. Emmer ist ein Getreide am Emmerbach. Dort gab es eine alte Wassermühle aber als die anderen Getreidearten entdeckt wurden, wurde Emmer kaum noch angebaut. Und wir haben ein alten Plattenspieler gesehen und alte Musik gehört. Zum Schluss haben wir Lesezeichen bekommen. Mir hat der Ausflug gut gefallen.
(von Julian)