OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ludgerusschule Hiltrup - Kath. Grundschule der Stadt Münster -

Die Feuerwache 1

Ich war mit meiner Klasse bei der Feuerwache 1. Wir haben sogar auch gesehen, wie ein Notarzt losgefahren ist. Ich habe sogar auch ein neues Auto kennen gelernt, es war ein Feuerwehrbus, in dem es einen Besprechungstisch gibt. Bei schweren Bränden wird dort besprochen, wie man das Feuer löschen kann. Dort gibt es auch ein Taucherbecken, was bestimmt 4 oder 5 Meter tief ist. Wir konnten sogar noch in die Feuerwehrautos steigen. Dann sind wir auch noch in einen riesigen Turm gegangen, in dem 20m lange Schläuche herunter hingen.

Es war sehr schön dort, weil es überall etwas zu sehen gab: 20m lange Schläuche und große, lange, monsterartige Feuerwehrautos. Alles was möglich war, haben sie uns gezeigt, z.B.: die Ausrüstung, die Stange, die Autos und das Taucherbecken und und und. Was ich am Tollsten fand, war der Löschturm mit den Schläuchen drin.

Ich war mit der Klasse 3a bei der Feuerwehr. Wir haben viel gelernt. Die Feuerwehr hat uns gezeigt, wie tief das Taucherbecken ist. Bei der Feuerwehr arbeiten 300 Feuerwehrleute und sie haben 200 Feuerwehrautos. Das größte Feuerwehrauto in der Feuerwache ist der Kranwagen. Wir haben uns oft gemeldet und der Feuerwehrmann war ganz nett. Dann haben wir die Schläuche auch noch gesehen.

Wir waren gestern bei der Feuerwehr. Zuerst hat uns der Mann ganz viel über die Aufgaben der Feuerwehr erzählt. Anschließend haben wir uns die Leitstelle angeguckt. Daraufhin waren wir in der Fahrzeughalle und der Mann hat uns gesagt, dass es insgesamt 200 Fahrzeuge in Münster gibt. Zum Schluss haben wir uns das Taucherbecken angeguckt. Dann konnte er uns noch ganz ganz viele Fragen beantworten. Es war wirklich ein toller Besuch bei der Feuerwehr und er hat uns zum Schluss noch gesagt, dass die Feuerwehr durchschnittlich 7 Einsätze pro Tag hat.

Meine Klasse und ich waren gestern bei der Feuerwehr. Als erstes waren wir oben. Dort hat er uns erstmal etwas erklärt. Danach haben wir uns die Fahrzeuge angeguckt. Die hatten ungefähr 200 Fahrzeuge und 300 Mitarbeiter. Nun gingen wir zum Schlauchraum und von dort in den Schlauchturm. Nun waren wir am Taucherbecken, wo es ordentlich nach Chlor roch. Eine Sache habe ich noch vergessen: die Rutschstange, mit der man schneller und heile nach unten kommt.